***Nozawa Onsen*** JAPAN 07.01-17.01.2015

remaining world, résiduaire monde, guardolo

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 11.01.2015 - 14:17

Och - hier ist es ganz gut wuerde ich mich mal trauen zu sagen. Die Unterlage ist genuegend... 8)

Bild
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

randy_random
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 300
Registriert: 29.09.2010 - 14:50
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon randy_random » 11.01.2015 - 14:37

Nur weiter so, genieß die Zeit in Japan, hier versäumst du mal nichts :twisted:

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
 
Beiträge: 9044
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Wohnort: Leonberg/DE & Vandans/AT
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon F. Feser » 11.01.2015 - 15:33

Grundlage markus, es heißt Grundlage... :-)
*sabber*
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!
Skitage 15/16: 16 [Silvretta Montafon: 4][Golm: 8][Brandnertal: 3][Gargellen: 1]

Benutzeravatar
OliK
Alpspitze (2628m)
 
Beiträge: 2894
Registriert: 30.10.2006 - 14:33
Wohnort: Villingen (Baden)
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon OliK » 11.01.2015 - 19:45

Jetzt hats mal Schnee, dann legt er sich hin :biggrin:
Es grüsst der Oli

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

molotov
Zuckerhütl (3507m)
 
Beiträge: 3545
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Wohnort: Wangen
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon molotov » 12.01.2015 - 09:48

Hab eben die Bilder bei FB gesehen...
Frechheit.
Touren >> Piste

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 12.01.2015 - 14:14

Leute ich sags euch - dieses Land ist unglaublich! Gestern Abend hat es irgendwann angefangen zu schneien - am Abend war nichts mehr auf dem Dach - am Morgen beim aufstehen erneut 30cm. Oben waren es dann 80cm. Unglaublich. Und den ganzen Tag hat es fett weitergeschneit.
Auch heute standen wieder super Treeruns mit Pillowlines auf dem Programm. Wer stürzt, hat verloren. Das Ausgraben kostet unglaublich Kraft. Ohne Hilfe kommt man teilweise nicht aus dem tiefen feinen Powder heraus. Unglaublich.

Ich glaube, ich hae eine neue Liebe...

Bild
^^ Anfahrt ins Skigebiet - meterhohe Schneewaende begleiten uns. Man beachte das Auto auf der Gegenseite.

Bild
^^ Unglaublich geil verschneiter Wald hier...

Bild
^^ Der Bergfuehrer Flory Kern

Bild
^^ Schaut euch das Pillow an... :)

Und das Beste - morgen gehts weiter! Es schneit bereits wieder... 8)
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 2154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Mt. Cervino » 12.01.2015 - 14:31

Arlbergfan hat geschrieben:Und das Beste - morgen gehts weiter! Es schneit bereits wieder... 8)

Scheint so als ob El Markus in Japan keine Wirkung zeigt...
Aber das Phänomen ist eh mittlerweile widerlegt, da es in den Alpen und auch in Lech wieder stark getaut/geregnet und der Föhn tagelan sein unwesen getrieben hat...

Die Schneemengen in Japan sehen wirklich großartig aus...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Pragelato (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Ams
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 182
Registriert: 21.05.2013 - 22:21
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Ams » 12.01.2015 - 14:55

Schneeee... Hier seh ich nur grau, braun und grün.

Japan ist in der Hinsicht schon top. Solange es kräftig schneit kann man fast überall toll durchs Gelände fahren und es schneit eben viel häufiger als hier. Man kann aber auch dort Pech haben: Von meinen 12 Skitagen waren magere 3 mit gutem Schneefall ausgestattet.

Benutzeravatar
beatle
Wurmberg (971m)
 
Beiträge: 1096
Registriert: 23.09.2004 - 19:41
Wohnort: Stuttgart
Skitage 15/16: 28
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon beatle » 12.01.2015 - 20:22

Schön, aber wo bleiben die Tree-Skiing und die Mega-Powder-Bilder? ;D

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 603
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Wohnort: Dornbirn
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon rush_dc » 12.01.2015 - 21:27

Definitiv den besten Zeitpunkt/Saison gefunden um das zu machen.
Hier ist es schon wieder so beschissen, da war ja letzte Saison noch gut dagegen :/
Aber wirklich steil sieht das ja nirgends aus, egal welche Bilder aus Japan man zu sehen bekommt.
Und wenn es so tief ist dann ist es meistens auch nicht mehr so schnell...
Anstrengend ist das sicher auch den ganzen Tag beim fahren hinten reinhocken oder ist der powder so fluffig das man einfach durchpflügt?
LOS ERZÄHL!!!

Ich will auch vom deep pow träumen und nicht von sharks und schneebrettlawinen wie es jetzt der fall ist :twisted:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 12.01.2015 - 23:22

Der eine spot wo wir heut wohl wieder hingehen ist schön steil. Da gibts lauter größere Rinnen in lichten Wäldern und einen Höhenunterschied von 800m. Das ist super geil - du stürzt dich einfach ins Tal und kannst mehr oder weniger überall fahren.
Gestern war der Wald eher dichter so dass du mehr arbeiten musstest. Und wenn die Kraft halt mal weg ist dann fällst mal gern über ein Pillow... und dann heißts kämpfen.

Die Treerun pics und faceshots kommen schon noch, bissl Geduld bitte! ;-)
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 603
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Wohnort: Dornbirn
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon rush_dc » 13.01.2015 - 21:55

Wie ist das skifahrerische Niveau so durch die Gruppe?
Sind Snowboarder auch am Start? Ich hab ja auch schon mit den Leuten von Flory Kern geschrieben und Boarder werden nur mitgenommen wenn man richtig gut ist.

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 13.01.2015 - 23:21

Unter uns Pastorentöchtern: Du hättest absolut kein Problem! 2 boarder sind dabei. Haben Probleme beim queren und können auch nicht so Gas geben. Wenn sie zu langsam sind, versinken sie...

Ich weiß ja wie du fährst... da bist du meilen weit voraus!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 14.01.2015 - 13:33

Heute war angeblich das erste mal seit 3 Wochen Schönwetter. Wir haben den Tag genutzt und uns Kagura angeschaut. Die japanischen Alpen geben echt eine geniale Kulisse ab - für ein paar schöne Bilder vom 2.000m hohen Gipfel. Wir sind circa 45min aufgestiegen und hatten wieder einen tollen Treerun. Der Rest des Tages war eher mittelmäßig - nur 20cm Tiefschnee. Man wird verwöhnt... schlimm. Will nicht wissen, wie es erst ist, wenn ich wieder daheim bin...

Bild

Morgen solls mal wieder schneien - ich träum von Frau Holle..
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Skihase
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 1948
Registriert: 19.01.2004 - 09:57
Wohnort: Regensburg
Skitage 15/16: 25
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Skihase » 14.01.2015 - 13:53

Tolles Bild!

Wie sehen denn die "Hütten" so aus? Wo kehrt man da ein, was esst Ihr so?
Asmol und Plankenhorn - da lacht das Skihasen-Herz! Innamorati in Falcade - einfach nur schön...

Skisaison 2016/2017: 2x Sulden, 1x Ratschings, 1x Sella, 3x Seiser Alm, 1x Haideralm, 1x Watles, 1x Schöneben

Tobias95
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 437
Registriert: 08.01.2013 - 21:13
Skitage 15/16: 9
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Tobias95 » 14.01.2015 - 18:20

Nach 3 Wochen wieder Schönwetter, naja der Schnee muss ja auch irgendwo herkommen.
Sag mal kommen irgendwann noch mehr Bilder ?
Viel spaß dir noch !
Winter 14/15:1x Sölden, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Wurmberg-Braunlage,4x SFL
Winter 15/16: 2x Lech/Zürs/Warth, 1x St. Anton, 5x Obergurgl/Hochgurgl, 1x Sölden

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon starli » 15.01.2015 - 12:11

Arlbergfan hat geschrieben:Heute war angeblich das erste mal seit 3 Wochen Schönwetter.
Ein ähnliches Verhältnis dürftest im Winter in Norwegen auch haben ...

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 15.01.2015 - 15:49

Es kommen noch viel mehr Bilder incl. Beschreibung der Verhaltnisse vor Ort. Versprochen. Gebt mir einfach etwas Zeit. Danke!

Morgen letzter Tag. Waren heute in Nozawa Onsen incl. traditionellem Firefestival. Geiles Gebiet, aber viele Australier vor Ort. Bisher das touristischte aller Gebiete. Gegen Mittag hat es zu schneien begonnen. Hoffen auf einen weiteren letzten powdertag tomorrow!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Little places that rock*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 20.01.2015 - 21:19

Sodale - ich bin wieder zurück aus dem heiligen Land des weißen Golds. Und es fällt mir gerade etwas schwer, den wirklichen Schneebericht zu beginnen. Womit fängt man an, wenn man soviele Eindrücke in einen fremden Land gesammelt hat? Mit dem Hotel? Mit dem Essen? Mit den Skigebieten? Oder eben doch einfach wie im normalen Schneebericht mit dem Skifahren?

Ich werde jetzt jedenfalls versuchen, das erlebte und gelernte in Worten zu fassen und es euch einigermaßen näher zu bringen. Dabei gehe ich tageweise vor und schreibe zum Abschluss dann ein kurzes Japan Fazit mit allen Eindrücken inklusive Tokyo.

Jetzt soll es aber erst mal ums Skifahren gehen und um ein paar Gebietsvorstellungen, die euch das Skifahren im Land der aufgehenden Sonne etwas näher bringen soll. Fangen wir also mit unserem Hausskigebiet an: Tanigawadake Tenjindaira

Bild

Bild

Unser Hausgebiet liegt in der Präfektur Gunma. Das ist circa 160km von Tokyo entfernt - mit dem Schnellzug also eigentlich ein Katzensprung. Trotzdem ist in dem Skigebiet an sich eigentlich nichts los. Es liegt direkt am Mount Tanigawa - einem knapp 2.000m hohem Berg in den japanischen Alpen. Durch die Höhe stauen sich hier regelmäßig die Wolken und lassen eine gute Ladung des weißen Goldes hier liegen.
Die Erschließung des Gebiets ists für unsere Augen mehr als fragwürdig. Auf 750m.ü.d.M. startet eine Funitel mitten im Nirgendwo und bringt uns in eine nette Geländekammer. Oben stehen 2 gedoppelte Sesselbahnen und eine steile 2er-Sesselbahn die einen auf eine Höhe von circa 1.500m bringt. Von dort oben steht die eben genannte Schneeschüssel für schnelle Powderruns sowie lange Runs Richtung Talstation zur Verfügung. Im Grunde genommen gibt es also eine Powder-Funitel und einen Powderchair. Das ist mehr als genug für eine Menge Spaß!

Bild
^^ Der Skiplan - eine eher konventionelle Ansicht...zu sehen sind aber alle Abfahrten inkl. der langen Talabfahrt.

Bild
^^ Hier der obere Bereich im Überblick. Schaut erstmal nicht besonders spannend aus...

Bild
^^ Mit dieser Funitel geht es nach oben...

Bild
^^ ... fährt sie bei uns sicher mit 5m/s sind es hier wohl weniger als 2m/s... man steht auf Gemütlichkeit.

Bild
^^ Blick auf die Talstation und die schmale Talabfahrt.

Bild
^^ Oben angekommen erwartet einem ein weiterer Powderchair, der einen nochmal 250Höhenmeter auf den Grat nach oben bringt.

Bild
^^ Es geht hier durch eine Ansammlung einzelner Laubbäume nach oben.

Bild
^^ Im Powderchair. Keine Fußraster. Wird mit der Zeit zum anstrengensten Part des "Urlaubs"...

Bild
^^ Blick auf die linke Seite des Skigebiets. Im Grunde genommen ist es ein langer Grat, der überall befahren werden kann. Allerdings nur in Richtunt Talstation!

Bild
^^ Ja - man ist schnell wieder in der Schüssel. Aber die ersten Runs zeigen bereits die geniale Qualität des JPows...man muss beim Queren der Lifttrasse sogar aufpassen, dass man mit dem Kopf nicht gegen einen Sessel stößt!

Bild
^^ Die lichten Buschwälder sind genial zum durchfahren.

Bild
^^ Blick zurück aus dem Powderchair.

Bild
^^ Anhand der Schneemenge auf dem Dach des Restaurants sieht man ungefähr die Menge an Schnee. Und da liegt bei uns in den Alpen ein Bruchteil davon!

Bild
^^ Mal im linken Lift. Er erschließt einen flacheren Hang - der ohne Talabfahrt also nicht relevant ist. Generell ist es hier so, dass man warten muss, bis die Talabfahrt geöffnet wird. Fährt man vorher ins Tal, lassen sie einen nicht mehr mit Skiern hoch. Es ist verlockend, aber wer längeres Vergnügen haben will, bleibt erst mal in der Schüssel bis zur offiziellen Öffnung der Talabfahrt.

Bild
^^ Anderer Blick auf die Schneeschüssel.

Bild
^^ Nochmal die Schneemenge direkter...

Bild
^^ Für Schnitzel müssen Schweine sterben! So ging ganz schnell mal ein nicht gut befestigter Teller verloren. Im JPow nicht gerade förderlich. Der Bergführer hatte einen Ersatzteller dabei! Einen Intersport gibt es hier nicht!

Bild
^^ Mittagspause. In diesem Skigebiet ist gegen einen geringen Aufpreis von 500 Yen (circa 4€) das Mittagessen inkludiert. Es gibt eigentlich viele Suppen oder eben so etwas ähnliches wie Schnitzel. Nennt sich ausgesprochen "Katzkare" - online finde ich lediglich "Tonkatu" (http://de.wikipedia.org/wiki/Tonkatsu) Im Grunde genommen ist es ein in Stückchen geschnittenes Schnitzel mit Reis und einer Gulasch-ähnlichen Sauce. Ist jedenfalls ganz lecker und stillt den Hunger.

Bild
^^ Man kann eigentlich nichts lesen. Zum Glück gibt es aber überall Bilder auf die man deuten kann. Hilft enorm.

Bild
^^ Nochmal das Katzkare in Orgnialform. Kann man essen - schmeckt mit Reis echt lecker.

Bild
^^ Hier mal das Gebiet auf einer anderen Karte. Der Tanigawadake ist omnipräsent. Zieht aber im Sommer sicher mehr Menschen hierher als im Winter.

Bild
^^ Oben drauf ist eine Hütte die von vielen Japanern sogar im Winter bei widrigsten Bedingungen erklommen wird.

Bild
^^ Nach der Mittagspause ist die Talabfahrt endlich offen. Damit sind die richtig fetten Runs offen. Es folgen grenzgeniale Abfahrten mit den ersten big Turns inkl. Faceshots!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
^^ Am Ende des Tages ist dieses Grinsen auf meinem Gesicht zu sehen - GEIL!!!!

Das Gebiet liegt nur 10 Autominuten von unserer Base entfernt. Es erwartet uns das erste mal der Onsen. Mit großer Motviation entkleiden wir uns, steigen in den Kimono und begeben uns in den hauseigenen Onsen. Nach dem Skifahren eigentlich besser als Sauna. Entspannung pur!

Bild

Bild

Man kann das Leben gut genießen wenn einem am nächsten Tag dieses Auto erwartet...

Bild

More to come...
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Ams
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 182
Registriert: 21.05.2013 - 22:21
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Tanigawadake Tenjindaira*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Ams » 20.01.2015 - 22:25

Oh, die haben dort sogar ne Funi! Hab mich schon gefragt ob und wo es sonst noch welche in Japan gibt. Definitiv schöner schneereicher Bericht - wenns doch bloß in den Alpen so gut wäre.: Bin gespannt auf die weiteren Teile.

Arlbergfan hat geschrieben:Bild
^^ Nochmal das Katzkare in Orgnialform. Kann man essen - schmeckt mit Reis echt lecker.

Katsukare, also Schnitzelcurry... das hatte ich nach 2 Wochen in Japan bereits über und konnte es nicht mehr sehen :lach:

Bild

So auf die Piste, das hätte Stil! Fehlt nur der zweite Gürtel, damit der Kimono ned aufgeht.

Whistlercarver
Mt. Blanc (4807m)
 
Beiträge: 5006
Registriert: 26.09.2008 - 19:01
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Skitage 15/16: 25
Skitage 16/17: 25
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Tanigawadake Tenjindaira*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Whistlercarver » 21.01.2015 - 11:48

Arlbergfan hat geschrieben:Bild


Das Telefon mit Wählscheibe im Hintergrund und das im Technik verliebten Japan!?
Support your local Skilift!

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 2154
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Tanigawadake Tenjindaira*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Mt. Cervino » 21.01.2015 - 12:20

Das überzeugt mich jetzt noch gar nicht. Das Skigebiet ist ja vom Layout her komplett langweilig. Oben ein paar Übungsliftchen die sowohl von den Pisten-Abfahrtslänge her als auch von der Höhendifferenz her langweilig sind und an denen ihr dann euren halben Tag verbringen musstet. Warum hat denn die Talbafahrt erst so spät aufgemacht? Ist das immer so?
Die untere "Piste" an dem Funitel ist ja nett aber so etwas kannst du in vielen japanischen Skigebieten ja in einen attraktiveren Umfeld (größeres Skigebiet mit interessanten Layout, größere HD etc.) haben.
Der JPow ist natürlich nett, aber den gibt es in Japan auch fast überall...
Bin trotzdem gespannt auf deinen weiteren Berichte.

Leider habe ich es bei meinen Japanbesuchen nie zum Skifahren geschafft. Das hätte mich generell schon interessiert. Vielleichts wirds ja noch mal...
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Pragelato (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Arlbergfan
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4377
Registriert: 29.09.2008 - 19:30
Skitage 15/16: 93
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Tanigawadake Tenjindaira*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Arlbergfan » 21.01.2015 - 20:37

Hmm...also ich weiß nicht was du gerne fährst, aber rein vom Gelände her war dieses Gebiet eigentlich das interessanteste fürs Freeriden. Die 700 Höhenmeter durch steilen (!), lichten Wald musst du erst mal finden. Noch dazu ist dort unter der Woche nichts los. Auch oben kann man, bevor die Talabfahrt öffnet ein paar Faceshots genießen. Ist halt ein reiner Powderchair.
Wer hier Pisten fahren möchte ist natürlich am falschen Ort!
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
beatle
Wurmberg (971m)
 
Beiträge: 1096
Registriert: 23.09.2004 - 19:41
Wohnort: Stuttgart
Skitage 15/16: 28
Skitage 16/17: 7
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: ***Tanigawadake Tenjindaira*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon beatle » 22.01.2015 - 12:54

Danke für die ersten Eindrücke, schaut gut aus!
Hoffentlich haben wir auch solche Bedingungen im Februar - und du hast scheinbar den Powder mitgebracht, ab nächste Woche könnte es auch in den Alpen interessant werden!

Vollkommen ausreichend das Gebiet zum Powdern, wer braucht 100 Lifte wie in Ischgl, wo es praktisch kein Gelände gibt? Dann lieber zwei Lifte die das Gelände ohne Menschen erschließen! Top!

Ams
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 182
Registriert: 21.05.2013 - 22:21
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ***Tanigawadake Tenjindaira*** JAPAN 07.01-17.01.2015

Beitragvon Ams » 22.01.2015 - 14:41

Arlbergfan hat geschrieben:Hmm...also ich weiß nicht was du gerne fährst, aber rein vom Gelände her war dieses Gebiet eigentlich das interessanteste fürs Freeriden. Die 700 Höhenmeter durch steilen (!), lichten Wald musst du erst mal finden. Noch dazu ist dort unter der Woche nichts los. Auch oben kann man, bevor die Talabfahrt öffnet ein paar Faceshots genießen. Ist halt ein reiner Powderchair.
Wer hier Pisten fahren möchte ist natürlich am falschen Ort!


Das ist auch mein Eindruck. Gerade in den größeren Gebieten ist man in Japan oft sehr restriktiv bezüglich Freeriden und zudem ist der Wald oft Bereichen zu dicht, um ihn angenehm zu durchfahren. Die typischen Powdergebiete in Japan sind daher eher kleiner und haben neben den Hauptanlagen noch 1-3 kleinere fixe Sesselbahnen, die als Beschäftigungsanlagen für das freie Gelände taugen. Ausnahmen sind die wenigen Gebiete, die Anlagen deutlich über der Baumgrenze oder, wie in diesem Bericht, schönes Gelände bis ins Tal haben. Abwechslung hat man aber nach Schneefall um diese Bahnen in der Regel genug. Mangels Liftkapazität ist das Gelände auch nicht so schnell zerfahren. Das Problem ist, wenn es ein paar Tage nicht geschneit hat. Wie auch hier gibt es dann kaum noch schöne Powderstrecken und als zusätzliches Manko sind die Pisten (Auswahl, Präparierung) in der Regel gegenüber den typischen Alpengebieten nicht konkurrenzfähig.

Wenn man >1000HM Powderruns im baumfreien Gelände in einsamen Seitentälern, wie in den Hochalpen, erwartet, wird das in Japan natürlich eine Enttäuschung. Dort, wo so etwas möglich wäre, stehen in Japan keine Lifte...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

VorherigeNächste

Zurück zu restliche Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron