NO: Oslo-Grefsenkollen, 23.1.2016 / Neblig {RU2016.24}

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

NO: Oslo-Grefsenkollen, 23.1.2016 / Neblig {RU2016.24}

Beitragvon starli » 14.04.2016 - 11:06

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 24
Sa, 23.1.2016 - Oslo


Mein heutiger russischer Musik-Tipp, Зажигают огоньки von Фабрика:

Direktlink


Da Trinc heute unbedingt nach Oslo wollte, gings eben dorthin, wobei ich in der Zwischenzeit etwas Skifahren wollte. Egtl. wollte ich in das größte Skigebiet von Oslo (Tryvann), auch wenn dort inzwischen (fast? nur noch) 4SBs und 6KSBs sind. Was mich aber dann davon abhielt, dass ich im Internet auf deren Homepage nur Preise für Saisonkarten und Tageskarten fand - und mit 400,- NOK war mir das für ein paar Stündchen entschieden zu teuer. Also ging's ins zweitgrößte, Grefsenkollen. Hauptanlage ist ein Teller-SL, dazu 2 SSL und 1 kurzer KSSL. Alles nicht wirklich spannend, aber man sollte einen guten Blick über die Stadt und vmtl. auch etwas auf den Fjord haben. Aber nicht bei der heutigen Nebelbewölkung :( Dazu war es auch recht voll. Wenigstens war die 2-Stunden-Karte mit 235,- NOK oder so (ca. 25,- €) erträglich. Fremde Key-Cards wurden akzeptiert, wenn ich mich recht erinnere.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Rot: Strecke 23.1.2016 (wobei wir ja die Nacht zum 24.1. durchfuhren, genaue Abgrenzung daher nur erschwert möglich)
N) Oslo / Grefsenkollen

Bild
^ Unser 4-Sterne-Hotelzimmer um ca. 145,- €€ in Schweden

Bild
^ Unser 4-Sterne-Hotelzimmer um ca. 145,- € in Schweden

Bild
^ Für heute ist ein Zwischenhalt in Oslo geplant, danach geht's durch die Nacht hindurch bis Hannover. Macht 1.539 km, dann ist Trinc wieder daheim.

Bild
^ Durch Malung

Bild
^ E16 Malung-Torsby

Bild
^ Torsby-Kongsvinger

Bild
^ Oslo

Bild
^ Hafen in Oslo

Bild
^ Oslo

Bild
^ Skigebietchen um Oslo samt persönlicher Prioritätseinstufung

Bild
^ GPS-Track Grefsenkollen 23.1.2016

Die folgenden Bilder vom Skigebiet sind nicht chronologisch, sondern eher geographisch sortiert.

Bild
^ Parkplatz und die beiden Sektionen SSL-SL auf der (Süd-) Ostseite des Skigebiets

Bild
^ Ostseite: SSL, Parkplatz und Oslo

Bild
^ Ostseite: Mittelstation SSL-SL und die linke Abfahrt, sowie Wartezeiten am SL

Bild
^ Ostseite: SL (steilster und längster Lift) und direkte Abfahrt

Bild
^ Ostseite: SL

Bild
^ Ostseite: Abfahrt SL

Bild
^ Ostseite: SL-SSL-Stadt

Bild
^ Förderband, Verbindung von der Ostseite zur Nordseite

Bild
^ Nordseite: SSL, Verbindung von der Nordseite zur Ostseite; links abzweigend die Abfahrt am KSSL

Bild
^ Nordseite, Abfahrt am KSSL

Bild
^ Nordseite, links der SSL, den man entweder zur Mitte aussteigt für seine eigene Abfahrt, oder oben durchfährt, um wieder zur Ostseite zu gelangen. Rechts der leider kürzere KSSL

Bild
^ Nordseite: Talstationen KSSL und SL

Bild
^ Nordseite: SSL

Fazit: Bestätigte mich mal wieder - diese "Flachlandskigebiete" sind einfach nix für mich. Ok, mit besserer Sicht auf die Stadt und evtl. Fjord könnte es etwas erträglicher sein ...

Da Trinc erst um 17:30 Uhr von Oslo los wollte, fuhren wir über die beiden Brücken, nahmen keine Fähre und verzichteten Zeit- wie Verkehrsmäßig auf einen weiteren Hotelaufenhalt und quälten uns stattdessen wieder einmal die Nacht im Auto durch - mit Ausnahme einer halben Stunde, wo wir beide nicht mehr konnten. Ein kleiner Zwischenhalt an einer Rasta-Raststätte, wo ich letzten Herbst recht zufrieden mit meinem Hamburger war.

Ich bin mir nicht genau sicher, woran es liegt, dass ich bei Müdigkeit in Trincs A4 die Spur so schlecht halten kann im Vgl. zu meinem Auto. Liegts an der niedrigeren Sitzposition, an der fehlenden Armlehne, am fehlenden Tempomat oder einfach an der schlechteren Straßenausleuchtung der Lampen (falls das zutrifft)?! Jedenfalls war das heute etwas nerviger, da es auf den Autobahnen öfters mal laut vibriert hat ..

Ein paar Dashcam-Sequenzen (noch Moskauer Zeit, also muss man 2h abziehen):
(Wieder mit ein paar Flötentönen in der Tonspur - siehe gestriger Text.)

Direktlink


Leider ist die letzte Dashcam-Datei der Reise beschädigt, somit fehlt der Rest, z.B. die Nacht-Fahrt über die Brücken.

(Fortsetzung folgt, der letzte Tag, kommt dann unter Schneeberichte-Deutschland.)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Zurück zu restliches Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron