RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon starli » 04.03.2016 - 12:05

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 13
Di, 12.1.2016 - Dombaj


Mein heutiger russischer Musik-Tipp, "Фаина" von На-На (kyrillisch, also Na-Na):

Direktlink


Das Frühstücksbuffet war per se groß, verschiedene Mayonnaise-Salate, Wurst, Käse, Spiegeleier, heiße Würstchen, Pfannkuchen, Kartoffeln .. aber wieder nur Tee, Kaffee und Milch. Kein Saft, kein Wasser. Sollte mir echt mal eine Packung Kakao im Supermarkt kaufen ...

Beim Check-Out gab es leider ein Problem, da wir angeblich 2 Snickers und eine Packung Chips aus der Minibar genommen haben sollten. Ich musste mit auf's Zimmer, hab aber beteuert (in sehr brüchigem Russisch), dass wir nichts genommen hätten. Irgendwann haben sie's dann akzeptiert, nachdem sie glaub ich noch die Müllbehälter überprüft hatten. Im Zimmer, das wir gestern Abend für ein paar Minuten erst hatten, war die Minibar ja komplett leer ...

Wie in manchen Skigebieten Russlands - und nicht nur in Russland, das gibt's ja z.B. auch in Rumänien öfters mal - hat man in Dombaj mehrere Liftbetrieber, die keinen gemeinsamen Skipass anbieten. Es gibt die alte Sessel-Linie mit 2 ESL (wobei der 2. ESL derzeit geschlossen ist) und 3 DSBs, dann die neue 8EUB-6KSB-4SB-Linie, wobei ich nicht weiß, ob die alle mit einem gemeinsamen Skipass befahren werden können, dann wird vmtl. zusätzlich noch die Pendelbahn einzeln sein und noch eine zusätzliche DSB am Berg, die aber zumindest heute nicht in Betrieb war. Wie es mit den zahlreichen Übungs-/Seil-/Pony-Liften an den verschiedenen Stationen ausschaut, weiß ich nicht.

Für uns war die Sache jedenfalls klar, wir wollten natürlich die alten Sessellifte fahren. Wir fuhren zum ESL, der erst nicht zu fahren schien, um 9:30 aber gerade rechtzeitig für uns in Betrieb genommen wurde. Der Kauf des Skipasses war interessant, zwei Häuser unterhalb geht man quasi in eine Art Büro-Wohnzimmer, wo man den Skipass (eine Art Visitenkarte und ein Kassenbon, eingetütet) um 1.200,- Rubel (ca. 14,50 €) kaufen kann. Dieser gilt für den ESL und die weiteren 3 Sektionen DSB. Die linke obere DSB (Jugoslawskaja) war geschlossen, die 6KSB fuhren wir nicht (hätte ja auch extra gekostet) und für die Gipfel-4SB zahlten wir einfach 200,- Rubel extra. Ob das der Normalpreis war und ob der Liftler das in die Kasse getan oder selbst behalten hat, wissen wir natürlich auch nicht :)

Diese alten Lifte brauchen natürlich ihre Zeit. Die Fahrzeiten für die 4 Sektionen (1400 hm) liegen - je nach Website - zwischen 41 und 54 Minuten (wir haben mit etwas Fotopausen an den Stationen jedenfalls eine Stunde gebraucht), dazu kämen noch ca. 5-7 Minuten für die separate (neuere) Gipfel-4SB dazu. Da wird man mit EUB und KSB schon bissl schneller sein :)

Leider waren die Sessellifte (Stützen + Sessel) mittlerweile (fast) alle in langweiligem Grau gestrichen :-( Ansonsten aber schon sehr urig alles hier oben - zig Verkaufsstände und Cafés. Hier kann man auch sehr günstig kaufen - hab mir ein Stirnband um 100,- Rubel (also ca. 1,20 €) mitgenommen, einen dieser russischen Sitzpolster zum Umschnallen (zumindest hier im Kaukasus üblich, ein brettförmiges Schaumstoffteil mit Gurt, damit man auf den harten alten Sesseln bequemer und trockener sitzt, das haben echt viele Skifahrer und Snowboarder im Kaukasus den ganzen Tag umgeschnallt, was anfangs doch etwas befremdlich aussieht, 150,- Rubel) und an einem Stand hab ich mir noch 3 Kühlschrankmagnete um 50,- Rubel "andrehen" lassen - weils halt so günstig war.

(Fotos anklicken zum Vergrößern - Achtung, 100 Fotos.)

Bild
^ Pistenplan; die 1. Sektion ESL fehlt, Gelb die DSB-DSB-DSB-Linie, Magenta die EUB-KSB-4SB-Linie (letztere geht aber auf den Berg dahinter und weiter hinauf), Orange die PB, Blau die geschlossene Jugoslawskaja DSB.

Die Talstationen (Ort) liegen auf ca. 1600m, die Bergstation der neuen Gipfel-4SB lt. GPS auf 3.150m.

Bild
^ GPS-Track. Orange die PB, Blau die EUB-4SB, Magenta die geschlossene Jugoslawskaya DSB, Rot unten der geschlossene ESL, Rot oben die beiden teil-abgebauten SL.

Bild
^ Blick aus dem Hotel-Zimmer

Bild
^ Blick aus dem Hotel-Zimmer ins Skigebiet, zu PB und EUB

Bild
^ PB (für die hatten wir leider keine Zeit mehr)

Bild
^ Ausblick vom ESL-Parkplatz

Bild
^ Ungewöhnlicher Skipassverkauf unterhalb des ESL für die ESL-DSB - Linie. (Die Verkaufshäuschen am ESL sind geschlossen)

Bild
^ Skipass. Kurioserweise ist die Gipfel-4SB abgebildet, obwohl der Skipass ja auf der ESL-DSB-Linie gilt. An dieser Gipfel-4SB galt er jedenfalls nicht, der Liftler tat so, als ob er diese Art von Skipass noch nie gesehen hätte...

Bild
^ Skipass Rückseite, der Teil ist wichtiger als die Vorderseite...

Bild
^ ESL Talstation (links die 8EUB)

Bild
^ ESL Talstation

Bild
^ Im ESL. Leider wurden Stützen und Sessel silber gestrichen. Schade, bunt war das doch viel schöner.

So sah er früher aus:

http://www.dombai.org/wp-content/gallery/kkd-dombai/1-kres.jpg

Bild
^ Im ESL (Sektion 1)

Bild
^ ESL Bergstation

Bild
^ DSB Sektion 2 mit ESL Sektion 1 und dem stillgelegten ESL in Verlängerung, sowie oben die PB-Stütze

Bild
^ DSB Sektion 2 Talstation

Bild
^ 2. ESL (stillgelegt)

Bild
^ DSB Sektion 2. Weiß nicht mehr, ob die Stütze tatsächlich so krumm war oder ob das am Objektiv lag :)

Bild
^ DSB Sektion 2. Es lagen einige Stützen neben der DSB, evtl. gab es hier mal noch einen parallelen ESL oder so?!

Bild
^ DSB Sektion 2. Immerhin hat man hier noch nicht alle Stützen silber angemalt :)

Bild
^ DSB Sektion 2, Stützendetail

Bild
^ DSB Sektion 2 mit Blick runter nach Dombaj

Bild
^ eine weitere ex-Stütze neben der DSB Sektion 2

Bild
^ DSB Sektion 2 mit Blick zur Talstation

Bild
^ DSB Sektion 2. Stütze zweifarbig in Silber + Rot, das schaut auch cool aus :)

Bild
^ DSB Sektion 2 und PB-Bergstation und 8EUB

Bild
^ DSB Sektion 2 Bergstation, rechts die KSB und das Ufo

Bild
^ Blick zur Abfahrt an der DSB Sektion 2; weiter unten dann breiter modelliert.

Bild
^ Die PB samt Stütze

Bild
^ DSB Sektion 3 und 6KSB (sind wir nicht gefahren, unser Skipass hätte dort sicher eh nicht gegolten)

Außerdem hat man mit der ESL-DSB-Tageskarte den Vorteil, dass man nicht immer bis hier runter fahren muss, sondern die Sektion IV wiederholen kann. Und dass man zur Talstation der DSB Sektion 2 bzw. sogar zur Talstation ESL fahren kann.

Bild
^ DSB Sektion 2-3

Bild
^ DSB Sektion 3, in Verlängerung DSB Sektion 4, rechts die direkte 6KSB

.. und so schön bunt sah der Lift bis vor kurzem aus:
http://www.dombai.org/wp-content/gallery/kkd-dombai/2-kres-2.jpg
.. wobei die Fußraster schon bequemer sind ...

Bild
^ DSB Sektion 3 Bergstation, links ehemalige SL, darüber die zumindest heute geschlossene Jugoslawskaya-DSB, rechts die DSB Sektion 4

Bild
^ DSB Sektion 3 mit interessantem Hausbau. Darüber die Offpiste-Hänge, die wir auch abgefahren sind.

Bild
^ DSB Sektion 4, hier gibt's wieder etliche Verkaufsstände und Restaurants. Das schaut doch alles viel netter aus als diese hochgezüchteten, modernen "sterilen" Skigebiete in zB. Österreich ...

Bild
^ DSB Sektion 3 Bergstation und Restaurants

Bild
^ Die Übungs-Seillifte sind wir nicht gefahren, die beiden SL dahinter sind schon halb abgebaut, darüber die heute geschlossene Jugo-DSB

Bild
^ DSB Sektion 3-4

Bild
^ DSB Sektion 4 und Seillifte

Bild
^ An den DSBs gibt's verschiedene Sessel. Nicht nur die Überkopfbügel, die an den meisten Sesseln angebracht wurden (zusätzlich zu den Schließketten), auch die Lehnenseite ist etwas anders...

Bild
^ Einige, wenige Sessel sind noch in Rot und ohne Überkopfbügel und nur mit Schließkette.

Bild
^ DSB Sektion 4, links die Jugoslawskaya-DSB, rechts die 6KSB

Bild
^ Gletscher-Pano mit 6KSB. Mit Skigebietserweiterung schaut's hier eher schlecht aus :)

Bild
^ Weitere Gletscher links und rechts der Bildmitte ...

Bild
^ Gipfel-Pano mit 6KSB. Leider ein sehr geiles Foto, trotz KSB ;)

Bild
^ Gipfel-Häuser an der Bergstation DSB Sektion 4 (Verleih und Cafés)

Bild
^ Gipfel-Berg-Tal-Berg-4SB. Die Kosten für eine Fahrt gönnten wir uns später.

Bild
^ Abfahrt an der DSB Sektion 4 und Jugo-DSB

Bild
^ Trincerone vs. Gipfel-Pano

Bild
^ Improvisierte Holzlatten-Sessel der Jugoslawskaya-DSB

Bild
^ Jugoslawskaya-DSB, fuhr leider nicht, evtl. wg. Schneemangel

Bild
^ Jugoslawskaya-DSB und Abfahrt zur Sektion 4. Der Off-Piste-Bereich rechts ging heute sehr gut.

Bild
^ Bereich Seillifte, die beiden Ex-SL und die Jugo-DSB

Bild
^ Talblick nach Dombaj

Bild
^ Offpiste, ging teils besser, teils schlechter

Bild
^ Schneeschüssel an der Gipfel-4SB

Bild
^ Die Fahrt mit der Gipfel-4SB hat sich Pano-mäßig jedenfalls gelohnt. Man kann sogar ins Flachland schauen ...

Bild
^ Gipfel-Pano richtung Elbrus

Bild
^ Blick zum Elbrus. Sollte leider das einzige Mal in diesem Urlaub bleiben, dass wir ihn gesehen haben :-(

Bild
^ Gipfel-Pano

Bild
^ Gipfel- und Gletscher-Pano

Bild
^ Gipfel-Pano, unten in Bildmitte die gerade gefahrene Gipfel-Berg-Tal-Berg-4SB, man kommt aber über den Grat links zu den Häusern und der 6KSB-Abfahrt

Bild
^ 6KSB

Bild
^ 6KSB-Abfahrt, etwas modellierter

Bild
^ DSB Sektion 2+3, PB Bergstation, sowie 8EUB+6KSB, zwischen DSB und PB gibt's haufenweise Verkaufsständchen

Bild
^ Das bekannteste Gebäude von Dombaj ist diese UFO, in dem man glaub ich auch übernachten kann. Dahinter DSB Sektion 2

Bild
^ (Tal-)Abfahrt DSB Sektion 2. Etwas steinig hier und vor kurzem wohl mal ausgebaut worden.

Bild
^ (Tal-)Abfahrt DSB Sektion 2, im Waldstück etwas interessanter

Bild
^ (Tal-)Abfahrt DSB Sektion 2, es folgt ein Skiweg zur Talstation

Bild
^ Derzeit geschlossener 2. ESL

Bild
^ Derzeit geschlossener 2. ESL

Bild
^ Übungslift im Bereich der Talstation DSB Sektion 2 mit farbigen Bügeln

Bild
^ ESL Sektion 1 und Talstation geschlossener 2. ESL

Bild
^ Wofür könnten diese 3 Betonfundamente unter der DSB Sektion 2 denn gewesen sein?

Bild
^ Gebäude an der Bergstation DSB Sektion 2. Der mittige Anbau hängt rechts ja ziemlich extrem runter ...

Bild
^ DSB Sektion 4 Talstation

Bild
^ DSB Sektion 3 Bergstation. Irgendwie schaut das so unwirklich aus, wie ein Film-Set ...

Bild
^ Zum Mittagessen eine Portion Manty um 250,- Rubel (ca. 3,- €)

Das Mittagessen war etwas ein Reinfall, da ich das zweite bestellte Gericht (um 200,- Rubel) nicht bekam und es kein Wifi gab - wg. des Aufklebers sind wir genau in dieses Café. Lang rumdiskutieren und beschweren und weiter warten wollte ich dann aber auch nicht mehr - gab dann halt kein Trinkgeld.

Bild
^ Bergstation Jugoslawskaya-DSB

Bild
^ Abzweig Abfahrt Jugoslawskaya-DSB. Sind zwar viel gefahren, aber die Schilder und das Nichtwissen des Schneezustandes (und Schneemenge) und wie genau man wieder zurück kommt, haben uns von einer Befahrung absehen lassen.

Bild
^ Trincerone, farblich angepasst zur Mittelstation der Jugoslawskaya-DSB; dahinter ein Gletscher

Bild
^ DSB Sektion 2+3, 6KSB+8EUB, sowie PB, von einem recht steilen Offpiste-Hang

Bild
^ Talblick nach Dombaj mit PB und EUB

Bild
^ PB-Bergstation. Die Zeit für eine Tal- und Bergfahrt wollten wir uns dann aber nicht nehmen ..

Bild
^ Um von der Talstation der 6KSB wieder zu den DSBs zu kommen, ist es etwas umständlich, da man erst mal die Treppen runter muss und dann an den vielen Ständen vorbei wieder ein Stück hinauf.

Bild
^ Typisch Russisch - Verkaufsstände im Skigebiet

Bild
^ Shopping-Meile an der DSB ;-)

Bild
^ DSB Sektion 2 mit ordentlich Schnee

Bild
^ Verkaufsstände um die DSB Sektion 2

Bild
^ Verkaufsstände um die DSB Sektion 2. Zum Einstieg der 3. Sektion muss man dann vorne noch durch's Haus gehen...

Bild
^ Jugslawskaya-DSB und die beiden stillgelegten SL. Wär heute eh nicht genug Schnee gewesen, trotzdem schade.

Bild
^ ESL Sektion 1. Wir hätten auch den kombinierten Ski- und Auto-Weg zur Talstation fahren können, aber eine ESL-Fahrt erschien uns interessanter ;)

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1

Bild
^ ESL Sektion 1. Die Rollen sind nicht ganz optimal ausgerichtet (z.B. rechts) und die Gummis selbst sind teils auch schon total spröde (links)

Bild
^ ESL Sektion 1 vs. 8EUB

Bild
^ ESL Sektion 1 mit ein paar ausgemusterten Sesseln. So schön bunt einst, jetzt so blöd silber gestrichen.

Bild
^ Der Aufgang zur ESL Talstation war morgens schon recht eisig, nachmittags etwas aufgetaut, aber immer noch rutschig.

Bild
^ Eine kleine Moschee Irgendwo auf dem Weg

Bild
^ Mitbringsel des heutigen Tages, ein blaues Stirnband, 3 Kühlschrankmagnetfotos und das typisch-russische Sitzpolster zum Umschnallen

Noch ein paar bewegte Bilder zu den ESL+DSBs:

Direktlink


Fazit: Dombaj war für mich im Vorhinein zusammen mit Tscheget das wichtigste Skigebiet im Kaukasus, das Grau-Streichen der alten Lifte, die geschlossene Jugoslawskaya-DSB, die etwas magere Schneelage sorgte leider dafür, dass ich nur 3 anstatt 5 Sterne vergeben würde. Dafür gab es aber einige Sachen, die ich so genial fand, Pano (diese steilen Felsenberge), diese ganzen Verkaufsstände usw. - dass es doch wieder 4 Sterne geworden sind und es für mich der beste Skitag dieses Urlaubs war. Hier hätte ich's auch noch einen zweiten Tag ausgehalten.

Zurück gings nach Elbrus, Luftlinie nur 70-80km, aber per Auto über 300 km und 7 Stunden. Erst gegen 23:30 hatten wir unser Hotel erreicht (und gefunden).

Bild
^ Blau: Fahrstrecke 12.1.2016, Lila 13.1.2016

Die Straße war über weite Teile sehr schlecht, auch da teilweise schneebedeckt, ein Pass, mit dem wir nicht gerechnet hatten, führte uns bis auf etwas über 2000m hinauf. Hab inzwischen ein paar Fotos in GE angeschaut, sehr geniale Straße / Gegend, schade dass alles so dunkel war und wir nichts gesehen hatten :(

Wobei ich auf der Straße im Dunkeln einen Wegweiser zu einem Skigebiet oder Skilift gesehen hatte, dieses Skigebiet fehlte mir in meinen Aufzeichnungen, es handelt sich um einen Kurven-SL in Mara, wie ich mittlerweile nachgeschaut hab:

http://www.dombayinfo.ru/genimage.php?name=trk_mara_11.jpg

http://s19.radikal.ru/i192/1102/ce/eb404841a5ff.jpg

http://i019.radikal.ru/1102/66/27d2a7c005c5.jpg

Ebenfalls hatten wir wieder mehrere Polizeikontrollen (in Summe lt. Dashcam ca. eine halbe Stunde Zeitverlust).

Unser Zimmer befindet sich heute kurz vorm Skigebiet am Elbrus, um 3.000,- Rubel (37,- €), mit kleinem Du/WC ohne Föhn und ohne Strom, nur ein Handtuch, keine Seifen und ohne Frühstück - aber die besseren Hotels hier in der Gegend wären dann alle gleich seeehr viel teurer gewesen.

Ein erster Wettercheck im Internet bringt uns wieder unsere 3 Auswahlmöglichkeiten zu Tage:

- in Kirovsk/Murmansk meldet einer der drei konsultierten Wetterberichte nun für So/Mo Temperaturen bis zu -36° - gar nicht gut. Das wäre ja mittlerweile egtl. unsere erste Wahl gewesen ...

- oder sollten wir möglichst schnell zurück in die EU, für Anfang nächster Woche soll es in Usbekistan recht sonnig werden (dann eben dort hin fliegen)

- oder dann doch gemütlich die Route über Georgien-Türkei-Balkan?

Und auch nicht gut: Das für morgen für Elbrus gemeldete schöne Wetter wurde nun kurzfristig mit einem Schlechtwettertag ersetzt. Na toll. Dann hätten wir hier auch gleich vor einer Woche fahren können... :-(

Noch ein paar Filmsequenzen von der Dashcam, allerdings vmtl. der uninteressanteste Dashcam-Zusammenschnitt dieser Reise:

Direktlink


(Fortsetzung folgt.)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

danimaniac
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 733
Registriert: 14.10.2015 - 14:35
Skitage 15/16: 12
Skitage 16/17: 2
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon danimaniac » 04.03.2016 - 13:23

Danke für diese Reise und Berichte.
Die Fotos sind genial. Die Aussicht ebenso. Die Art der Skigebietsorganisation ist ja auch immer wieder spannend. Weiter so!
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Benutzeravatar
Petz
Disteghil Sar (7885m)
 
Beiträge: 7952
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Wohnort: Telfs/Austria
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon Petz » 04.03.2016 - 17:44

starli hat geschrieben:Bild
ESL Sektion 1. Die Rollen sind nicht ganz optimal ausgerichtet (z.B. rechts) und die Gummis selbst sind teils auch schon total spröde (links)
Die Robaausrichtung stimmte schon nur ist das Balancierlager so fix und foxi das die Roba nach aussen gekippt und das Seil natürlich nach Abarbeitung des Einlagegummis zum äusseren Rollenbord rübergekrochen ist.

Und natürlich vielen Danki für den hochinteressanten und bilderreichen Exotenbericht :!:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Whistlercarver
Mt. Blanc (4807m)
 
Beiträge: 5006
Registriert: 26.09.2008 - 19:01
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Skitage 15/16: 25
Skitage 16/17: 25
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon Whistlercarver » 04.03.2016 - 21:16

Sehr schöne Bilder, liegt vielleicht auch am Wetter?!
Die Stützen des ESl erinnern mich stark an Stützen von einem KSSL. Es fehlen nur die großen Räder.
Support your local Skilift!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
B-S-G
Feldberg (1493m)
 
Beiträge: 1765
Registriert: 12.11.2013 - 16:55
Wohnort: Westerwald
Skitage 15/16: 23
Skitage 16/17: 10
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon B-S-G » 04.03.2016 - 22:32

Irgendwie passt die EUB und die KSB so überhaupt nicht in das Bild dieses Skigebiets. Bericht ist wie immer klasse ;)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon starli » 07.03.2016 - 12:28

Whistlercarver hat geschrieben:Sehr schöne Bilder, liegt vielleicht auch am Wetter?!
Sowieso.

B-S-G hat geschrieben:Irgendwie passt die EUB und die KSB so überhaupt nicht in das Bild dieses Skigebiets.
Naja, hat immerhin den Vorteil, dass an den alten Liften keine Wartezeiten waren ;) Im Prinzip ist das ja eh vorteilhaft, dass die neuen Lifte parallel zu den alten gebaut werden, neue Betreiber sind und deshalb die alten Lifte weiter in Betrieb bleiben.
- die alten Lifte bleiben bestehen, wovon wir Oldtimer-Fans profitieren
- die alten Lifte bekommen eine höhere Auslastung, als wenn alle Lifte in einem Skipassverbund wären
- die Skipässe für die alten Lifte sind günstiger
- oft hat man den Vorteil, dass die Lifte noch in 2 Sektionen aufgeteilt sind, so dass man Abfahrtsteile wiederholen und andere weglassen kann

Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 279
Registriert: 16.10.2015 - 15:29
Wohnort: St. Valentin
Skitage 15/16: 40
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon Mostviatla » 08.03.2016 - 07:36

Auch von meiner Seite Danke! für die Berichte aus Gebieten, die ich selbst wohl nie sehen werde.
Fasziniert bin ich jedenfalls von der Überlagerung eines alten Gebietes mit neuen Anlagen. Ich persönlich würde wsl. nur die EUB+KSB nutzen ;)

Hoffe auf noch mehrere Berichte mit dieser Konstellation an Anlagen, wobei das doch eher sehr besonders zu sein scheint :D
Saison 2016/17: 31 23.09.2016 - 25.09.2016: Pitztaler Gletscher, 16.10.2016: Kitzsteinhorn, 22.10.2016 - 23.10.2016: Pitztaler Gletscher, 24.10.2016 - 25.10.2016: Hintertuxer Gletscher, 13.11.2016: Schladming, 17.11.2016: Sölden, 18.11.2016: Pitztaler Gletscher, 20.11.2016: Kitzbühel, 26.11.2016: Hauser Kaibling, 03.12.2016: Sportgastein + Stubnerkogel/Schlossalm, 04.12.2016: Flachau, 11.12.2016 - 15.12.2016: Serfaus-Fiss-Ladis, 24.12.2016: Riesneralm, 15.01.2017: Rauris, 16.01.2017: Gastein, 20.01.2017 - 22.01.2017: Saalbach-Hinterglemm, 28.01.2017: Krippenstein, 11.02.2017 Reiteralm + Dachsteingletscher, 17.02.2017: St. Anton a. A./Rendl, 18.02.2017 - 19.02.2017: Sonnenkopf (AFWC),
Saison 2015/16: 40

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon starli » 08.03.2016 - 12:51

Der nächste Bericht ist dann vom Elbrus, dort hat man ja 2 Sektionen 8EUB parallel zu den 2 Sektionen PB gebaut - auch hier wieder getrennte Skipässe und somit sind die alten Anlagen weiterhin in Betrieb. In Tsey (Bericht ja schon online) war es ja ESL und DSB, die parallel stehen und getrennt zu zahlen sind. All zu viel weitere Skigebiete nach diesem Muster gibt's in Russland dann aber nicht, die ganzen vielen kleinen Skigebiete im Flachland dürften doch eher gemeinsame Skipässe haben, glaub ich zumindest.

Jedenfalls sinnvoller als in Rumänien, wo man teilweise sogar zwischendrin andere Betreiber hat :)

Also im Grunde ist mir schon ein gemeinsamer Skipass lieber, keine Frage, aber hier und da macht's schon Sinn, wie eben auch am Elbrus. Bei nur einem Betreiber würden die die PBs ja nicht täglich parallel zu den EUBs laufen lassen...

Benutzeravatar
shaqohirt
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 120
Registriert: 20.11.2010 - 16:23
Wohnort: 70469
Skitage 15/16: 2
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon shaqohirt » 28.03.2016 - 21:52

Was sind denn "mantny"? Eine Art maultaschen?

Ansonsten macht dombaj einen sehr sympathischen Eindruck!

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon starli » 29.03.2016 - 11:45

Schon ewig keine mehr gegessen :) Aber im Prinzip Nudelteig, ja. So wie die anderen in RU auch (Pelmeni und vergessen, was es noch gibt), schmecken auch irgendwie alle recht gleich, insb. wenn man nur Smetana-Soße hat. Außer es ist ne ander Füllung drin. Und die Größe ist halt unterschiedlich.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

bayer
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 327
Registriert: 21.08.2006 - 11:38
Wohnort: weiden 430m üN

Re: RU: Dombaj, 12.1.2016 / Typ. Russisch-Urig {RU2016.13}

Beitragvon bayer » 29.03.2016 - 18:19

gefällt mir, sogar sehr! Danke!


Zurück zu restliches Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste