∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.00}

remaining Europe, résiduaire Europe,

Moderatoren: tmueller, snowflat, TPD, Huppi

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
 
Beiträge: 2255
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Wohnort: Bochum
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon Zottel » 24.03.2016 - 13:24

Der Korblift in Naltschik muss ja nen ordentlichen Bodenabstand gehabt haben, sehr cool. Aber dass ihr den ESL (trotz Regen) nicht gefahren seid bzw. euch nicht nach Betrieb erkundigt habt... :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 30.03.2016 - 12:02

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 17
Sa, 16.1.2016 - Moskau-Stepanovo


-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=56&t=55479

Benutzeravatar
baeckerbursch
Brocken (1142m)
 
Beiträge: 1189
Registriert: 07.07.2005 - 12:59
Wohnort: München
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: ja
Snowboard: ja

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon baeckerbursch » 30.03.2016 - 12:47

Kurze Frage:

Was hattet ihr eigentlich für Reifen (also die Größe / Querschnitt)?
Das Leben ist kein Backautomat!

Für die Kletterer:
http://www.karpathos-climbing.com/guide/ClimbingGuideKarpathos.pdf

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4234
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon trincerone » 30.03.2016 - 17:31

Nokian Hakapellita 8 (Spikereifen) in 205/55 R16, wenn ich es gerade richtig auf dem Schirm habe.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

RU: Klin-Karelien, 17.1.2016 {RU2016.18}

Beitragvon starli » 31.03.2016 - 11:09

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 18
So, 17.1.2016 - Klin-Karelien


Mein heutiger russischer Musik-Tipp, "только не назад" von Алла Пугачёва:

Direktlink


Nach Konsultation der Wetter- und Temperaturvorhersagen wollten wir heute nach St. Petersburg und dann möglichst südlich nach Finnland und am Meer entlang nach Norden, nach Schweden. So halt, dass wir die kältesten Bereiche umfahren würden. Ein paar wenige hundert Kilometer vor St. Petersburg entschied sich Trinc aber dann doch, es mit Karelien und Kirovsk zu probieren, und nicht schon heute nach Finnland zu fahren.

So fuhren wir "zur Abwechslung" mal den ganzen Tag ohne Werkstattbesuch bis kurz vor Petrosavodsk (Hotel an der Straße um günstige 1.800,- Rubel für's Zimmer ohne Frühstück reserviert) und hätten dann morgen einen weiteren reinen Autofahrtag bis Kirovsk vor uns, wo wir egtl. heute schon hätten Skifahren wollen, wenn uns nichts dazwischen gekommen wäre... Jedenfalls bedeutet das, dass wir auf dem Rückweg (nach 2 Skitagen in Kirovsk) wohl keine Zeit mehr für einen Skigebietsbesuch in Norwegen haben werden (und generell wohl auch kaum noch etwas mitnehmen werden können). (So die Pläne am 17. - es kam aber doch wieder anders.)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Blau: Strecke 17.1.2016


Bild
^ In Klin

Bild
^ Moskau-St.Petersburg

Bild
^ Moskau-St.Petersburg, ein Stück lang gibts hier alternativ eine neue Mautautobahn

Bild
^ Moskau-St.Petersburg, auf der Mautautobahn, die auf ganzer Strecke beleuchtet werden kann. So sieht man natürlich Schlaglöcher nachts, aber die gibts auf dieser neuen Autobahn eh nicht ...

Bild
^ Moskau-St.Petersburg, auf der Mautautobahn

Bild
^ Moskau-St.Petersburg

Bild
^ Sonnenuntergang bei Schneefall

Bild
^ Moskau-St.Petersburg

Bild
^ Sonnenuntergang

Bild
^ Moskau-St.Petersburg

Bild
^ Warmwasser vs. Kaltwasser - auch nach minutenlangem Laufen lassen bleibt es sehr und gleich Gelb in diesem Hotel ... Fand ich eigenartig. Bei mir ist es so, dass das Warmwasser gelber ist als das Kaltwasser, und wenn ichs lang genug laufen lass, ist beides klar. Aber hier blieb beides gleich gelb...

Ein paar Dashcam-Sequenzen:

Direktlink


(Fortsetzung folgt.)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

RU: Fahrt nach Kirovsk, 18.1.2016 {RU2016.19}

Beitragvon starli » 01.04.2016 - 11:04

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 19
Mo, 18.1.2016 - Fahrt nach Kirowsk


Mein heutiger russischer Musik-Tipp, "Всего Один Глоток" von Лариса Черникова:

Direktlink


Ein kurzes Frühstück und dann ganztags auf teils schneebedeckten Straßen durch die Wälder fahren, bis wir abends gegen 20/21 Uhr in Kirovsk ankamen. Mehr gibt's zum heutigen Tag eigentlich nicht zu sagen. Die Temperaturen schwankten zwischen -16° am Morgen, -25° auf der Strecke tagsüber und -20° am Abend in Kirovsk. Mögen die Wetterberichte, die für morgen+übermorgen nur -20° (und nicht -30°) melden, richtig sein...

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ L) Kirovsk (Skigebiet)
Blau: gestrige Fahrstrecke 17.1.
Magenta: 18.1.

Macht gestern und heute zusammen ca. 1.730 km.

Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo lediglich meine Musik abgespielt wurde, hatte diesmal auch Trinc ein paar Tracks dabei. Hauptsächlich hörten wir aber Hörbücher (genauer gesagt: Harry Potter 6+7 und 3x Robert Langdon, für mich jeweils zum mindestens dritten Mal), was ich auf den langen Reisen ja schon länger mache, für Trinc aber eine neue - und durchaus angenehme - Erfahrung war. Wichtig dabei ist m.E. aber, dass man auf lange Reisen auch lange Hörbücher mitnimmt, die mindestens eine Tagesetappe lang sind. Macht keinen Sinn, bei 10 Stunden Fahrt Bücher zu hören, die nur 4 Stunden dauern. Die größten Brocken, die ich bisher hatte, waren über 40 bzw. über 50 Stunden. Solch lange hatte ich auf dieser Reise keine dabei, aber diese hier waren jeweils so um die +/- 20 Stunden. Je länger das Hörbuch, desto schneller vergehen lange Fahrstrecken. Aber worauf ich eigentlich hinaus wollte: Jedenfalls hört man die meiste Zeit dem Buch (oder der Musik) zu und redet egtl. recht wenig miteinander bzw. wenn, dann fast ausschließlich situationsbezogen über die Fahrt.

Bild
^ Morgens am Hotel -18,5°. Trinc musste wohl wieder ziemlich kämpfen, bis er ansprang...

Bild
^ R21, nähe Pedrosawodsk

Bild
^ Morgendämmerung um 9:43 Uhr nähe Pedrosawodsk. Und nein, das ist keine roter Dampfzug da hinten ;-)

Bild
^ Noch 888 km nach Murmansk. Allerdings fahren wir ja erst noch den kurzen Abstecher nach Kirovsk

Bild
^ Die Sonne im Rücken brachte mich dazu, ein paar Fotos zurück zu machen...

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk. War aber nicht dauerhaft so leer, wie es hier ausschaut, war doch einiges Verkehr, auch LKWs. Also schon viel befahrener als in Skandinavien. Klar, dies ist die einzige (Haupt-) Verbindung nach Murmansk, und die Stadt hat 300.000 Einwohner und somit die "größte Stadt der Arktis".

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk, Seitenblicke. Was wohl der Grund für den ungewöhnlichen Bau des Strommastens war?

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk, kurz vor Mittag

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk.

Bild
^ -25,5°, war so ca. unser heutiger Temperaturtiefstpunkt.

Bild
^ Mal wieder ein Rückblick zur Sonne, von der wir auf dem Weg nach Norden ja nicht viel gesehen haben...

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk.

Bild
^ Ein Eis geht immer, auch bei -25°, erst recht, wenn dort steht, dass das Eis aus Karelien kommt ;) Rechts eine Limonade aus Georgien, selbst die wird hier oben verkauft. Durchaus lecker übrigens, hatte mir da 3 Sorten gekauft, Traube, Vanille / Cream Soda und "die Grüne".

Bild
^ Jawollo, Scheibenfrostschutz bis -80°C !! Den hätten wir vor ein paar Tagen schon in die Waschanlage schütten sollen. Jetzt ist's leider zu spät. Gab's aber weiter im Süden leider nicht.

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk.

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk, Schneeräumung. Wobei er nur den Rand etwas abfuhr, die Straße selbst blieb weiß.

Bild
^ R21, Pedrosawodsk-Murmansk, selten kommt man auf der Straße an ein paar Häuser vorbei.

Übrigens mussten wir hier oben im Norden unserer "Zwiebelöltankstellenmarke" (Luk Oil) untreu werden - es gibt kaum noch welche, die meisten scheinen eher Noname-Tankstellen oder kleinere Markentankstellen zu sein. Ausgerechnet, wo wir hier oben bei den Minustemperaturen doch Qualitätssprit tanken wollten ...

Bild
^ Polarkreis. Hab ich zusätzlich mit einer Taschenlampe bestrahlt, und zwar hab ich die Taschenlampe schnell rauf- und runtergeschwenkt und mit 1/8s handgehlten (und eingeschaltetem Stabilisator) fotografiert :)

Bild
^ Am Polarkreis, oder auf russisch: Poljarnyj Krug (17 Uhr, 1/8 sek ISO 6400 handgehalten, da leider kein Stativ dabei. Wer hätte denn gedacht, dass wir in diesen Urlaub in den hohen Norden fahren, daher ließ ich das Stativ aus Platzgründen leider daheim. Ok, bei den eisigen Temperaturen macht es eh keinen Spaß, Langzeitbelichtungen zu machen.)

Bild
^ Durch Apatity

Bild
^ Kirovsk, beleuchtet die EUB und vmtl. die 4SB

Bild
^ Die üblichen Häuser in Kirovsk

Bild
^ Beleuchtete EUB. War aber kein Nachtski.

Bild
^ Der ESL neben der EUB. Im Hintergrund ein evtl. stillgelegter Abfahrtshang

Bild
^ ESL, im Hintergrund etliche SL-Stützen, dürfte wohl vieles stillgelegt sein

Bild
^ ESL, auch hier im Hintergrund etliche SL-Stützen, dürfte wohl leider vieles stillgelegt sein. Was egtl. schade ist, weil ESL und SL egtl. mit der Hauptgrund war, warum ich dieses Skigebiet unbedingt irgendwann besuchen wollte.

Die Hotelsuche in Kirovsk gestaltete sich recht schwierig. Wir entschieden uns, heute kein Zimmer vor zu buchen (glaub weil Trinc hoffte, irgendwo eine Garage für's Auto zu finden), sondern ich notierte mir einige Hotels, die wir anfahren wollten. Was dann gar nicht so einfach war, das erste suchten wir vergeblich, das zweite war dann auch nix, das dritte oder vierte schließlich fanden wir samt einem (offenen) Parkplatz. Ich hab die Fahrerei durch Kirvosk im DashCam-Video extra etwas ausführlicher drin lassen diesmal ;-)

Unser Hotel ist heute etwas teurer, mit 5.500,- Rubel (ca. 64,- €), dafür haben wir auch ein großes Appartement für 4 Personen, also zwei Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, Vorraum, Schrankraum und ein großes Badezimmer mit Bad und (!) Dusche und zum Essen gab's u.a. Rentier in verschiedenen Variationen. Während das Internet im Restaurant gut war, kann man's im Zimmer leider komplett vergessen - wohl ein Problem mit dem Wlan-Router im OG. Da ich (aus Sicherheitsgründen) nur mein altes, kleines Netbook dabei hatte, hatte ich zwar meine starke Antenne in der Tasche dabei, aber nicht den externen WLAN-USB-Stick, woran ich diese hätte anschließen können.

Bild
^ Blick vom Hotelzimmer ins Skigebiet bzw. zur beleuchteten EUB-Trasse

Bild
^ Unser heutiges Hotelzimmer, eine große Wohnung mit 2 Schlafzimmern

Bild
^ .. und im Badezimmer gab's eine Wanne (hinten) und eine separate Dusche (links).

Bild
^ Rentier auf Toast mit Bratkartoffeln und - ich glaub - Preiselbeeren. Schmeckte aber stärker nach Wild als z.B. ein Rentierkebap oder Rentierschinken, was ich bisher in Skandinavien gegessen hatte. Vielleicht war's doch eher ein Reh als ein Rentier? Die Übersetzungsdienste waren sich nicht einig... Trinc war mit seiner Essenswahl wohl zufriedener.

Bild
^ Nordlicht-Check in Kirovsk, leider nix heute. Vorhersage gering, Himmel bedeckt und der Halbmond auch zu hell.

Damit das Auto nachts nicht zu sehr abkühlt, sind wir vor dem Schlafengehen noch ein bisschen rumgefahren, bis der Motor schön warm war. In den ca. 3 Stunden dazwischen war die Abkühlung jedenfalls problemlos, der Motor startete schnell und ohne Zicken.

Ein paar Dashcam-Sequenzen:

Direktlink


(Fortsetzung folgt - morgen endlich wieder ein Skitag, somit ein eigenes Topic.)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 04.04.2016 - 11:24

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 20
Di, 19.1.2016 - Skifahren in Kirowsk & Kukiswumtschorr + Fahrt nach Murmansk


-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=56&t=55507

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 06.04.2016 - 11:11

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 21
Mi, 20.1.2016 - Murmansk-Norwegen

Kein Ski-Bericht, aber aufgrund der vielen Fotos wollte ich diesen Tag nicht ins Sammeltopic integrieren...
-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=56&t=55517

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

NO: Fahrt durch Nordnorwegen, 21.1.2016 {RU2016.22}

Beitragvon starli » 08.04.2016 - 11:03

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 22
Do, 21.1.2016 - Fahrt durch Nord-Norwegen


Mein heutiger russischer Musik-Tipp, "Белые розы" von Юрий Шатунов (ca. 1989):

Direktlink


Wie schon gesagt, gab es heute kein Hotel, da wir nachts durchfuhren - bis auf eine ca. 1,5-stündige Pause, wo wir beide nicht mehr fahren konnten. Wir fuhren über Alta richung Narvik, bogen dann aber zur Lødingen-Fähre ab (weil es zeitlich je nach Ankunft eh nicht viel Umweg ist, wenn überhaupt, denn auch die andere Fähre fährt nicht all zu häufig), die wir leider erst um 12 Uhr fahren konnten und wo es aufgrund von Schlechtwetter (Schneefall) auch kein sonderliches Panorama hatte. Dafür eine Stunde ausruhen, gratis im Internet surfen und eine Braunkäse-Waffel essen :)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Fahrstrecke 20.+21.1. + mögliche Skigebietsziele

Die Skigebiete in Nordwegen, insb. die kleineren, haben ja das generelle Problem, dass sie unter der Woche nur abends geöffnet sind und tagsüber nur am Wochenende. Das machte für uns dann wenig Sinn. Dazu sind viele im hohen Norden Mitte Januar auch noch gar nicht geöffnet. (Narvik hätte zwar schon offen, aber heute auch noch nicht unter tags) Wären die Temperaturvorhersagen nicht -25° bis -40° gewesen, wären wir die schnellere Strecke durch Finnland und Schweden gefahren und wären wohl heute irgendwo dort Ski gefahren...

Bild
^ Fahrstrecken in Skandinavien (Türkis: 21.1.2016)

Bild
^ E6 / Kvænangen

Bild
^ E6 / Kvænangen

Bild
^ E6 / Kvænangen

War ja erst vor wenigen Monaten, am 13.9.2015, hier:
Bild

Bild


Bild
^ E10 nähe Bogen

Bild
^ E10 Tjeldsund

Bild
^ E10 Tjeldsund

Bild
^ Farbiges Eis

Bild
^ E10 Tjeldsund

Bild
^ E10 richtung Lødingen

Bild
^ Fähre Lødingen-Bognes

Bild
^ Fähre Lødingen-Bognes, leider bei schlechtem Wetter (Regen oder Schneefall)

In diesem Bereich, nähe der Lofoten, hatten wir unsere weiteste Entfernung vom Kaukasus: knapp 3.300km Luftlinie. Etwa vergleichbar mit Rom-Nordkapp.

Generell schienen mir die Straßen in Norwegen schmäler zu sein als in Russland, oder der Rand ist schmäler, durch den Schnee keine Markierungen und auch der schneebdeckte Straßenrand immer nur schwer abzuschätzen, so fand ich es heute sehr anstrengend zu fahren, insb. bei Gegenverkehr.

Weiter in den Süden und ca. 7 Stunden vor Åre (genauer: kurz vor Mosjøen) ein Gjestegaard - Zimmer um 700,- Nok (etwas über 70,- €) genommen, also irgendeine Abzweigung an der Straße gefolgt, da die Hotels in Åre und östlich wie westlich einerseits nur sehr spät zu erreichen waren (nach Mitternacht und viele haben nur bis 21/22/23 Uhr offen lt. Booking.com) und andererseits zumeist auch recht teuer waren (120-140,- € und teurer, nur wenige waren günstiger).

War dann eher ein Campingplatz mit Hütten und einem Haus, wo es auch einzelne Zimmer gab. Die waren eher klein und einfach, aber egal. Ob ein Frühstück dabei gewesen wäre, keine Ahnung, wir wollten ja sehr früh wieder wegfahren. Die älteren Herren hatten aber so ihre Probleme an der Rezeption mit der Abwicklung und der Kartenzahlung :) Einer wurde dann telefonisch zur Unterstützung angefordert, und von der Rezeption zum Wohnhaus mussten wir einem Auto über das Gelände hinterherfahren, wäre sonst zu kompliziert geworden.

Aus Nordlichtern wurde aufgrund des Schneefalls heute Abend leider auch nichts. Von der Stärke her hätte es nämlich durchaus hier und heute etwas geben sollen...

Essen gab's heute ausschließlich Burger und Hotdogs an Tankstellen. Klar, muss man ausnutzen hier in Norwegen :) Nur die Preise tun weh im Vgl. zu Russland.. Dafür kann man sich - dank der sehr guten Englisch-Kenntnisse der Norweger - überall gut verständigen.

Ein paar Dashcam-Sequenzen (noch Moskauer Zeit, also muss man 2h abziehen):

Direktlink


(Fortsetzung folgt - ein Skitag in Åre, somit eigenes Topic.)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 12.04.2016 - 11:08

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 23
Fr, 22.1.2016 - Åre


-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=56&t=55549

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 2198
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Wohnort: Erlangen, Franken
Skitage 15/16: 36
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon j-d-s » 12.04.2016 - 15:17

Also, weil ich das in irgendeinem anderen Bericht gelesen habe aber nicht mehr genau weiß welcher: Da wo sie euch im VW-Autohaus nicht den Audi reparieren wollten, verstehe ich nicht ganz, was das soll. Audi und VW sind bei vielen Modellen ziemlich weitgehend identisch (genauso wie Seat und Skoda), da sollte eigentlich keine größere Schwierigkeit sein...

Und zum Thema Diesel ein Wort, auch wenn ihr mir da am Anfang energisch widersprochen habt, nach den ganzen Berichten mit Umfahrungen wegen niedriger Temperaturen, Motor nachts immer wieder anmachen und ähnliche Scherze, denke ich, dass ein Benziner definitiv besser ist, wenn man mit Temperaturen unter -20 Grad rechnen muss. Denn da hättet ihr solche Probleme gar nicht gehabt, nicht im geringsten. Benzin ist wenigstens bis -45 Grad problemlos, sogar das normale Superbenzin was sie hier in D überall verkaufen.
Saison 15/16 [36]: SFL, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Silvretta Montafon, Fleimstal, 3x Sellaronda-Gebiet, Kronplatz, Tonale, Folgaria, Civetta, Sextner Dolomiten, Madonna di Campiglio, Livigno, La Clusaz, Grand Massif, Monterosa Ski, Serre Chevalier, Via Lattea, Val Cenis Vanoise, Alpe d'Huez, Les Sybelles, Espace Killy (Val-d'Isere/Tignes), Les Deux Alpes, Espace Diamant, Cervinia/Valtournenche/Zermatt, 2x Portes du Soleil, 3x Trois Vallees, 3x Paradiski, 4V (Verbier etc.)
Saison 16/17 [8]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, ...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 13.04.2016 - 11:07

Allerdings stand uns halt kein 100% fahrtüchtiger Benzin Allrad zur Verfügung (Trincs Benzin-Audi-A100?-Quattro wäre außerdem kleiner gewesen, wenn ich mich nicht irre) ...

Und nur wegen irgendwelcher Russland-/Skandinavien-Winterreisen alle halbe Ewigkeit werd auch ich mir nicht extra einen Benziner als nächstes Auto kaufen. Die Einsparungen beim Diesel, insb. im Ausland, sind bei meiner km-Leistung einfach zu groß ...

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4234
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon trincerone » 13.04.2016 - 16:20

Außerdem hatten wir anfangs ja auch nicht vor, ausgerechnet in die Arktis zu fahren UND nach unseren Recherchen hätte es auch Diesel für viel tiefere Temperaturen geben sollen (sog. Polar-Diesel). Den haben wir dann allerdings nirgendwo gesehen. Es ist übrigens ein Audi 90. ;)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

j-d-s
Rigi-Kulm (1797m)
 
Beiträge: 2198
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Wohnort: Erlangen, Franken
Skitage 15/16: 36
Skitage 16/17: 8
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon j-d-s » 13.04.2016 - 22:42

Na, gut :).

Aber wieso lasst ihr bei solchen Extremtemperaturen den Motor nicht einfach die Nacht durch laufen? Gut, in ner Garage ist das keine gute Idee und man muss das Auto irgendwie dagegen absichern, dass jemand einfach einsteigt und wegfährt - aber vom Spritverbrauch her sollte das absolut kein Problem sein, das wären nichtmal bei unseren Spritpreisen hier 5 Euro, in Russland sicher noch deutlich weniger...
Saison 15/16 [36]: SFL, Ischgl-Samnaun, Zillertal Arena, Silvretta Montafon, Fleimstal, 3x Sellaronda-Gebiet, Kronplatz, Tonale, Folgaria, Civetta, Sextner Dolomiten, Madonna di Campiglio, Livigno, La Clusaz, Grand Massif, Monterosa Ski, Serre Chevalier, Via Lattea, Val Cenis Vanoise, Alpe d'Huez, Les Sybelles, Espace Killy (Val-d'Isere/Tignes), Les Deux Alpes, Espace Diamant, Cervinia/Valtournenche/Zermatt, 2x Portes du Soleil, 3x Trois Vallees, 3x Paradiski, 4V (Verbier etc.)
Saison 16/17 [8]: Gasteinertal, Nassfeld, Alpendorf-Wagrain-Flachau, SHLF/Skicircus, Zauchensee-Flachauwinkl, Schladming/4Berge, Gerlitzen, Skiwelt, ...

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
 
Beiträge: 4234
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon trincerone » 14.04.2016 - 08:36

Haben wir ja teilweise gemacht, aber meist hat es gereicht, den Wagen spät abends einmal warm zu fahren, und morgens früh gleich wieder zu starten. Aber in Murmansk (s. Bericht), haben wir den Wagen ja genau deswegen laufen lassen, aber das Problem ist, wie Du ja schon schreibst, dass man den Wagen relativ schlecht sichern kann (ohne Lenkradkralle). Eine Garage, wenn sie nicht gerade -27°C kalt ist, eine eine relativ gute Lösung für das Problem (haben in Saratow so gemacht), und in Europa ja bei vielen besseren Hotels verfügbar. In Nord-Russland allerdings, zu unserer großen Überaschung so gut wie gar nicht. Oder, wie in Murmanks, so offen, dass sie keinen Wärmegewinn gebracht hat.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Beitragvon starli » 14.04.2016 - 11:07

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 24
Sa, 23.1.2016 - Oslo-Grefsenkollen


-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=56&t=55558

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 15.04.2016 - 11:18

∆ 56° - Sehnsucht Russland: Tag 25
So, 24.1.2016 - Bocksberg & Finale

-> http://alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=45&t=55565

### ENDE ###

Benutzeravatar
Blue Boarder
Vogelsberg (520m)
 
Beiträge: 781
Registriert: 21.04.2005 - 21:42
Wohnort: Ostschweiz
Skitage 15/16: 0
Skitage 16/17: 0
Ski: nein
Snowboard: ja

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon Blue Boarder » 17.04.2016 - 19:16

Vielen Dank für die tollen Berichte! Ist schon beeindruckend was für Touren du immer wieder unternimmst. 8O :)
Hast du nächste Saison wieder eine solche "verrückte" Reise geplant? Wunschdestinationen? Was möchtest du generell auf der Welt irgendwann mal noch abklappern?

Benutzeravatar
Mostviatla
Großer Müggelberg (115m)
 
Beiträge: 279
Registriert: 16.10.2015 - 15:29
Wohnort: St. Valentin
Skitage 15/16: 40
Skitage 16/17: 31
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon Mostviatla » 18.04.2016 - 08:40

Danke für den unglaublichen Bericht!!
Schade das es in Russland mit der Tour nicht ganz so geklappt hat, wie ihr es geplant hattet.
Respekt an den Audi von Trinc, der hatte es von euch Dreien wohl am Schwersten :lol:

Hoffe ebenfalls, mal wieder an so einer eurer Touren über das Forum "teilhaben" zu dürfen.
Vor einiger Zeit habe ich mir mal einen Dia-Vortrag angesehen, über die Russlandreise(n) eines Motorradfahrers, wäre so eine Art der Berichterstattung nichts für euch, würde bestimmt eine Menge Leute interessieren? :D

Nochmals danke für die unterhaltsamen Berichte, richtig neidisch werde ich immer zum Schluss, beim Süßigkeiten-Foto ;)
Saison 2016/17: 31 23.09.2016 - 25.09.2016: Pitztaler Gletscher, 16.10.2016: Kitzsteinhorn, 22.10.2016 - 23.10.2016: Pitztaler Gletscher, 24.10.2016 - 25.10.2016: Hintertuxer Gletscher, 13.11.2016: Schladming, 17.11.2016: Sölden, 18.11.2016: Pitztaler Gletscher, 20.11.2016: Kitzbühel, 26.11.2016: Hauser Kaibling, 03.12.2016: Sportgastein + Stubnerkogel/Schlossalm, 04.12.2016: Flachau, 11.12.2016 - 15.12.2016: Serfaus-Fiss-Ladis, 24.12.2016: Riesneralm, 15.01.2017: Rauris, 16.01.2017: Gastein, 20.01.2017 - 22.01.2017: Saalbach-Hinterglemm, 28.01.2017: Krippenstein, 11.02.2017 Reiteralm + Dachsteingletscher, 17.02.2017: St. Anton a. A./Rendl, 18.02.2017 - 19.02.2017: Sonnenkopf (AFWC),
Saison 2015/16: 40

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
 
Beiträge: 15653
Registriert: 16.04.2002 - 18:39
Wohnort: Innsbruck/Austria
Skitage 15/16: 109
Skitage 16/17: 57
Ski: ja
Snowboard: nein

Re: ∆56° - Sehnsucht Russland, 31.12.2015-24.1.2016 {RU2016.

Beitragvon starli » 18.04.2016 - 11:53

wäre so eine Art der Berichterstattung nichts für euch, würde bestimmt eine Menge Leute interessieren?
gar keine Zeit ..

Blue Boarder hat geschrieben:Hast du nächste Saison wieder eine solche "verrückte" Reise geplant? Wunschdestinationen? Was möchtest du generell auf der Welt irgendwann mal noch abklappern?
Naja, die in dieser Reise geplanten Destinationen ....stan stehen natürlich weiterhin auf dem Plan. Ebenso Iran. Oder auch Ost-Russland. Und - evtl. später mal - Südamerika im "Sommer".

Nahes Ziel wäre endlich mal wieder Sizilien.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Vorherige

Zurück zu restliches Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron